Entspannung und Erholung pur finden Sie auf Rügens kleiner Schwesterinsel. Bereits auf der Überfahrt zur Insel Hiddensee wird Ihnen die gesunde Seeluft um die Nase wehen. Dieses kleine Eiland wird Sie vor allem in der Vor- und Nachsaison mit seiner „gigantischen Ereignislosigkeit“ in seinen Bann ziehen und Ihren gestressten Körper auf wundersame Weise sensibilisieren. Hiddensee liegt wie ein Wellenbrecher vor der Westküste Rügens. Sie ist etwa 18 km lang und einen Kilometer breit. Die Einwohner und Kenner der Insel nennen sie liebevoll „dat söte Länneken“, was soviel wie süßes Ländchen bedeutet. Die Vielfalt der Natur, die sich hier auch auf Grund der Autofreiheit noch in ihrer unberührten Schönheit präsentiert, ist nicht nur für gestresste Menschen eine Quelle der Erholung. Der Linien-, Ausflugs- und Versorgungsverkehr von Schaprode (Rügen) wird ganzjährig aufrecht erhalten. Täglich bis zu 12 Abfahrten ermöglichen ein Vier-Jahreszeiten-Erlebnis auf der autofreien Insel Hiddensee, der Perle der Ostsee. Weitere Infos

Vorbei an der Insel Vilm

Cabriofeeling auf dem Sund