Unternehmensgeschichte Weiße Flotte GmbH

Tradition und Fortschritt zur See seit 1957

1957 · Gründung des VEB Fahrgastschifffahrt „Weiße Flotte“ mit zehn Schiffen

1958 · Erste Pressefahrt mit neuem Seebäderschiff „Seebad Ahlbeck“
          · Umzug in das Verwaltungsgebäude in der Fährstraße 16

1959 · Aufnahme der Fährlinie Stralsund-Altefähr mit MS „Der Stralsunder“,
            gebaut mit Spenden der Stralsunder Bevölkerung

1960 · komplette Übernahme des Hiddenseeverkehrs gemäß Auflösungsbeschluss
            der Genossenschaftsreederei Hiddensee
          · Weiße Flotte befördert erstmalig über eine Million Personen

1961 · Einstellung der Fahrten nach Dänemark und Schweden auf Grund des Mauerbaus

1964 · Seebäderschiffe „Warnemünde“ und „Heringsdorf“ werden als Devisenbringer für ein Jahr
            nach Schweden verchartert

1967 · Ausmusterung der „Swanti“ als letztes Dampfschiff der Flotte

1971 · Aufnahme des Hafen Swinemünde/Polen in das Fahrtenprogramm

1975 · Übernahme des Fährbetriebes der Wittower Fähre von der Deutschen Reichsbahn
          · Fahrten in See mit den Tragflächenbooten „Störtebeker I, II und III“ ab Warnemünde

1977 · Übernahme der Fährverbindungen Warnemünde - Hohe Düne und Rostock - Gehlsdorf vom
            VEB Nahverkehr Rostock

1989 · Übernahme der ehemaligen Staatsyacht der DDR „Ostseeland II“ vom Rat des Bezirkes Rostock
          · Der VEB Fahrgastschifffahrt „Weiße Flotte“ Stralsund befördert mit 349 Mitarbeitern jährlich
             4,7 Mio. Fahrgäste auf 85 Routen

1991 · Übernahme der Weißen Flotte durch die Förde Reederei Seetouristik GmbH & Co KG, Flensburg,
            Geschäftsführer werden Günther Becker und Theodor Sanders

1992 · Modernisierung der Versorgung der Insel Hiddensee mit Indienststellung  der MF „Vitte“

1993 · Taufe und Indienststellung MS „Schaprode“ & „Gellen“, als erste von vier Boddenkreuzern
            im Hiddensee-Verkehr

1994 · Eröffnung Linie „Rügen-Fähre“ zwischen Stahlbrode-Glewitz

1995 · Gründung der Reederei Hiddensee GmbH mit Sitz in Vitte als 100%-ige Tochter
          · Taufe und Übergabe MF „Warnow“ & „Breitling" (ex "Wittow“) an die Warnemünder Linie 
          · Taufe und Übergabe MS „Altefähr“ an die Fährlinie Stralsund - Altefähr

1996 · Aufnahme des Hochgeschwindigkeitsverkehrs zwischen Lauterbach und Swinemünde mit
            Katamaran „HanseJet“

2002 · Auszeichnung MS „Hansestadt Stralsund“ durch den ADAC-Testurteil: sehr gut

2004 · Baubeginn für das neue Service- und Verwaltungsgebäude in der Fährstraße 16

2005 · Geschäftsführerwechsel: Götz Becker tritt die Nachfolge von Günther Becker an
          · Übergabe des neuen Service- und Verwaltungsgebäudes in Stralsund, Fährstraße 16
          · Auszeichnung mit dem Sicherheitssiegel der Landestourismusverbandes MV

2007 · 50-jähriges Bestehen der Weiße Flotte GmbH
          · Aufnahme des Ausflugsverkehrs zwischen Lauterbach, Baabe und Gager am 14. Mai
          · Kauf der Anleger Stahlbrode und Glewitz vom Land MV

2009 · Einführung eines Cabrio-Schiffes in den Markt „Hafenrundfahrt Stralsund“ und
            Taufe des Neubaus am 15. Mai

2014 · Aufnahme des Fährbetriebes in Berlin mit 4 neuen Elektrofähren für den Linienverkehr der
            Berliner Verkehrsbetriebe und Taufe am 31. März

2015 · Mit drei Fahrgastschiffen verkehrt die Weiße Flotte für die Autostadt Wolfsburg auf dem Mittellandkanal,
            Taufe des Solar-Katamarans „Sünje“ am 22. Juli

2016 · Übernahme der Reederei Kipp durch die NDBR, eine 100%-ige Tochter  der FRS GmbH & Co KG

2017 · 60-jähriges Bestehen der Weißen Flotte GmbH 
          · Taufe und Übergabe des 6. Solarschiffes „Aluna“ an die Autostadt Wolfsburg am 29. August